Tag 7 – Grusel auf der Beerenfarm

Gerade zurück aus Knott’s Berry Farmbund schon einen Bericht geschrieben.

Mit dem Bus ging es heute morgen los in den nur wenige Kilometer entfernten Park. Hier erwarteten uns 10 Achterbahnen und Abends die Fright Nights mit vorherigem Scare Dinner.

Nach und nach wurden die Bahnen gefahren um dann festzustellen, dass die Schwarzkopf Bahn nicht läuft. Da der Park leer war, fast zu leer, haben wir uns dann auf den Launch Coaster Excelarator eingeschossen. 10 Fahrten in Folge nur mit Reihentausch war überhaupt kein Problem. Der Inverted Coastet Silber Buller wurde auch ausgebieg gefahren. Die anderen Bahnen waren es leider nicht wert mehrfach gefahren zu werden.

Abends ging es dann zu Scare Dinner, gutes Essen in leichter Horrorathmosphäre. Danach ging es wieder in den Park um die Halloween Mazes zu besuchen. 12 Stück sind es. Fast alle gut gestaltet und kit vielen Erschreckern ausgestattet. Ich bin des öfteren mal gesprungen.

Da der Park durch die Halloween Öffnung sehr voll war haben wir uns danach mit dem Taxi zum Hotel auf den weg gemacht.

Und jetzt geht es ins Bett, die Füße müssen regeneriert werden. Denn morgen geht es in das Mekka der Achterbahnen. NachSix Flags Magic Mountains. 20 mögliche Achterbahnen stehen dort und abends ist dort auch eine Halloween Veranstaltung.